Zeuge barg Verletzten

Alkolenker krachte gegen Mauer, Auto überschlagen

Tirol
20.05.2023 11:22

Folgenschwerer Unfall in der Nacht auf Samstag in Osttirol: Ein 30-jähriger Autolenker krachte im Zuge eines Ausweichmanövers mit voller Wucht gegen eine Betonmauer, woraufhin sich der Pkw überschlug. Der Einheimische wurde von einem Zeugen aus dem Wrack geborgen - ein Alkotest verlief positiv!

Ereignet hat sich der schwere Unfall gegen 23.15 Uhr im Gemeindegebiet von Nußdorf-Debant. Der 30-Jährige war mit seinem Auto von Nikolsdorf kommend in Richtung Lienz unterwegs, als er plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet.

Ausweichmanöver endete fatal
„Um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, verriss er sofort das Lenkrad. Daraufhin kam er von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen eine Betonmauer und überschlug sich“, berichtete die Polizei.

Von Zeugen aus Wrack befreit
Der 30-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen. Er wurde vom Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges aus dem Wrack geborgen. Dieser setzte auch die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der Verletzte mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht, ein durchgeführter Alkotest verlief laut Polizei positiv.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele