Familienvater schuldig

Testosteron geschluckt: Mann vergewaltigt Ehefrau

Niederösterreich
04.05.2023 16:13

Die Einnahme von Substanzen soll ihn verändert haben, zumindest wenn es nach den Aussagen der 39-Jährigen geht. Anfang Jänner habe er dann nach einem Streit seine Frau am Hals gepackt und missbraucht. Dafür fasste der 27-jährige Familienvater 30 Monate teilbedingte Haft samt Weisung zum Anti-Gewalt-Training aus. Nicht rechtskräftig.

Die Beziehung der beiden war schwierig. Als sich das Paar nach vier Jahren Ehe scheiden ließ, folgte kurz darauf erneut die Hochzeit. Dann ändert sich alles: Der 27-Jährige beginnt, durch Testosteron unterstützt, seinen Körper zu stählen. Mit fatalen Folgen: grenzenloses Aggressionspotenzial. Schon einmal musste sich der Niederösterreicher wegen Nötigung vor dem Richter verantworten.

2019 brachte ihn ein Autofahrer derart in Rage, dass er ihm mit einer Delle in der Motorhaube antwortete. Nun stand der 27-jährige Familienvater in St. Pölten wegen Vergewaltigung vor Gericht.

Mann bekennt sich „nicht schuldig“
Nach einem Streit über den Stiefsohn gingen die Emotionen hoch. Getrieben von Eifersucht und vollgepumpt mit Testosteron ist sich der Angeklagte keiner Schuld bewusst und bekennt sich nicht schuldig. Anfang Jänner soll er seine Frau auf der Toilette überfallen haben, um sie zum Oralverkehr zu zwingen. Als dies misslang, stieß er sie zum Bett, packte sie am Hals und missbrauchte sie. „Ich dachte, jetzt ist es vorbei“, schildert die 39-Jährige in Todesangst. „Ich wollte dir nicht wehtun, ich würde dich nie umbringen“, versuchte er sich bei ihr kurz darauf per WhatsApp-Nachricht zu entschuldigen.

Dafür fasste der Noch-Ehemann nun 30 Monate teilbedingte Haft aus – nicht rechtskräftig. Neben 1000 Euro Schmerzensgeld für das Opfer gab es für den 27-Jährigen auch die Weisung zum Anti-Gewalt-Training.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele