Trotz Tempolimit

Drei Verletzte, weil es in Kurve geschnalzt hat

Oberösterreich
01.02.2023 07:24

Trotz vorgeschriebenem Tempo 50 dürfte eine junge Linzerin mit ihrem Wagen auf der B139 in Neuhofen an der Krems recht flott unterwegs gewesen sein. Sie kam auf die Gegenfahrbahn und stieß mit ihrem Pkw mit einem anderen Wagen zusammen. Bilanz: drei Verletzte.

Eine 21-Jährige aus Linz fuhr am Dienstag gegen 20.05 Uhr mit einem Pkw in Neuhofen/Krems auf der B139 in Richtung Haid. Eine 20-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land befand sich am Beifahrersitz. Zur selben Zeit fuhr ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land mit einem Pkw ebenfalls auf der B139, von Haid kommend in Fahrtrichtung Neuhofen. Im Kurvenbereich auf Höhe Dambach 29 (erlaubte Geschwindigkeit 50 km/h) kam die 21-Jährige auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw des 36-Jährigen.

In Grünfläche geschleudert
Beide Pkw wurden in die angrenzende Grünfläche geschleudert, wo sie zum Stillstand kamen. Beim Unfall wurden alle drei Beteiligten verletzt und nach Erstversorgung durch das ÖRK Traun und das ÖRK Neuhofen/Krems in das Klinikum Wels-Grieskirchen bzw. in das Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert. An den Pkw entstand schwerer Sachschaden.

Kein Alkotest möglich
Aufgrund der schweren Verletzungen der 21-Jährigen konnte vor Ort kein Alkotest durchgeführt werden. Diesbezüglich folgen noch weitere Erhebungen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele