„Krone“-Kolumne

Der Größte! Pelé war unerreichter Charismatiker!

Fußball International
30.12.2022 19:33

„Krone“-Sportchef Peter Moizi schreibt heute über das Ableben von Fußball-Legende Pelé … 

Für Deutschlands Legende Franz Beckenbauer gibt es keine Diskussion. „Pelé war von allen großen Fußballern der Größte!“ 1281 Tore in 1363 Spielen, drei Weltmeister-Titel, mit seinen magischen Tricks führte der Brasilianer seinen geliebten Fußball-Sport in eine neue Dimension.

(Bild: APA/AFP/GUILLERMO LEGARIA)

Dank Pelé waren TV-Übertragungen der Brasilianer in Europa Straßenfeger, als einer der ersten Sportler scheffelte er mit weltweiten Werbeverträgen Millionen, von der Popularität her übertraf er in den 1960er-Jahren sogar die Rolling Stones und Beatles.

Eine Ikone für Generationen, der ewige König, der erste Fußball-Superstar. Ein unerreichter Charismatiker, der mit seiner offenen Art seine Fans am Leben teilhaben ließ. Brasilien weint um den Volkshelden Nummer 1, der scheidende Staatspräsident Jair Bolsonaro rief nach dem Tod sogar eine dreitägige Staatstrauer aus.

(Bild: AFP, krone.at-grafik)

Es ist auch ein Abschied einer alten, kultigen und ehrlichen Fußball-Ära. Vor Pelé verließen bereits Granden wie Eusébio, Johan Cruyff, Diego Maradona, George Best oder Gerd Müller die Welt viel zu früh. Spieler, die mit ihrer Genialität und unverwechselbaren Aura die Vorarbeit geleistet haben, damit Fußball weltweit an der Spitze aller Sportarten steht.

Und mittlerweile die Nachfolger der Kicker-Pioniere in einem milliardenschweren Paradies ihrer Arbeit nachgehen dürfen ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele