Klein aber fein

Miniläden mit digitalem Bezahlsystem im Aufschwung

Die kleine feine Greißlerei erlebt eine Renaissance - wenn auch ohne Greißler. Sogenannte Miniläden in leer stehenden Geschäftslokalen fördern Versorgung und Ortsgemeinschaft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Drei Jahrzehnte lang erlebte die einstige Eisenwarenhandlung in Artstetten-Pöbring im Bezirk Melk ein wechselvolles Schicksal. Dauerhafte Nutzung wurde keine gefunden. Bis vor knapp zwei Jahren der regionale Miniladen „Unser Dorfladen“ hier einzog. Wo früher Nägel und Schrauben feilgeboten wurden, findet man jetzt auf 35 Quadratmetern 600 regionale Produkte – von Milch über Fleisch bis zum Eis.

Zitat Icon

Wir unterstützen unsere Dorferneuerungsvereine und Gemeinden bei der Schaffung von Miniläden mit bis zu 50 Prozent der Errichtungskosten. Die Fördersumme für solche Projekte beträgt bis zu 50.000 Euro.

Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich

Produkte aus der Region für die Region
Geöffnet ist täglich von sechs bis 22 Uhr, der Verkaufsraum ist mit einem digitalen Abrechnungssystem ausgestattet. Es kann daher mit Bargeld oder mit Bankomatkarte bezahlt werden. Das Modell, das heuer von der Dorf- und Stadterneuerung ausgezeichnet wurde, soll Schule machen. „Durch diese Miniläden werden Treffpunkte geschaffen, die regionale Wertschöpfung generieren“, heißt es.

Bis zum 31. Dezember kann für solche Projekte um Förderung bei NÖ.Regional angesucht werden. Voraussetzung ist ein digitales Bezahlsystem.

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
Schneeregen
1° / 1°
Schneefall
2° / 3°
bedeckt
3° / 3°
bedeckt
-1° / 0°
Schneefall



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung