Hochwasser in Hallein

Salzburg: Die Flut kam binnen Minuten

Salzburg
15.07.2022 05:30

Die Wassermassen zerstörten hunderte Halleiner Häuser (Salzburg). Verletzt wurde niemand.

Die Wettervorhersagen verhießen nichts Gutes. Die Meteorologen sagten für die Abendstunden des 17. Juli 2021 Starkregen voraus. Und doch ahnte niemand, was gegen 19.45 Uhr in Hallein passieren sollte. Binnen kürzester Zeit trat der Kothbach über die Ufer. Die Wassermassen durchfluteten etliche Straßen und Gassen der Altstadt.

Im vergangenen Sommer parkte ein Feuerwehrauto vor der Volksbank. (Bild: Tröster Andreas)
Im vergangenen Sommer parkte ein Feuerwehrauto vor der Volksbank.
Nun steht an selber Stelle ein Bier-Lastwagen. (Bild: Tröster Andreas)
Nun steht an selber Stelle ein Bier-Lastwagen.

Zivilschutzalarm wurde ausgelöst
Viele Bewohner versuchten noch vergeblich, ihre Autos in Sicherheit zu bringen. Sie kamen nicht weit – zu schnell schoss das Wasser durch die Altstadt. Hausfenster zerbrachen, Keller waren innerhalb von Minuten mit Wasser gefüllt, Mauern stürzten ein. Im Stadtgebiet wurde Zivilschutzalarm ausgelöst.

Keine Verletzten gemeldet
Wie durch ein Wunder gab es keine Verletzten - auch dank der geistesgegenwärtigen Reaktion von Alexander Eisenmann. Der Halleiner zögerte nicht und rettete ein türkisches Gastronomen-Ehepaar aus den Wassermassen. „In so einer Situation handelst du einfach, da denkst du nicht nach“, sagte Eisenmann am Tag danach zur „Krone“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele