08.07.2022 15:48 |

Brand in Judenburg

Polizisten retten Steirerin (49) vor Feuertod

Bei einem Wohnungbrand in Judenburg haben Polizisten Freitagvormittag ihr Leben riskiert, um eine Wohnungsbesitzerin vor den Flammen zu retten: Die Beamten schlugen und traten gegen die versperrte Eingangstüre, aus der bereits dichter Rauch drang. In letzter Sekunde gelang es der 49-Jährigen, zu öffnen. Sie war verletzt und sichtlich geschockt. Die Wohnung brannte völlig aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz nach 10 Uhr wurde die Polizei Judenburg zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus gerufen. Beim Eintreffen der Streife konnten die Beamten bei dem Wohnobjekt bereits starke Rauchentwicklung aus dem zweiten Stock erkennen. Die Polizisten traten und schlugen gegen die versperrte Eingangstür der betroffenen Wohnung. Kurz bevor ein Beamter die Tür auftrat, öffnete die 49-Jährige die Wohnung.

Verletzt und unter Schock
Die Frau wies Verletzungen auf, hustete bereits stark und war sichtlich geschockt. Der Brand war zu dem Zeitpunkt bereits stark fortgeschritten. Die Exekutivbediensteten brachten die Steirerin in Sicherheit. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den anwesenden Notarzt vom Roten Kreuz ins LKH Judenburg gebracht.

Polizei holte Feuerlöscher bei Tankstelle
Nachdem Löschversuche der Polizisten mit mehreren, von einer nahegelegenen Tankstelle organisierten Feuerlöschern fehlschlugen, kämpfte die eingetroffene Feuerwehr Judenburg gegen die Flammen. Doch trotz der sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen brannte die Wohnung aus. 

Laut Angaben des Opfers nahm der Brand in der Küche seinen Ursprung, als die 49-Jährige eine Barbecue-Schale erhitzte, um Essen zuzubereiten. Die Flammen griffen auf die Küchengarnitur über... Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Erst am Donnerstag ist in Judenburg eine 80-Jährige auf tragische Weise bei einem Brand ums Leben gekommen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
19° / 25°
leichter Regen
17° / 26°
leichter Regen
17° / 25°
leichter Regen
18° / 29°
leichter Regen
16° / 23°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)