25.06.2022 17:00 |

Neun Jahre Regierung

Zeugnis: Viele Fünfer für Schwarz-Grün in Tirol

Der Tiroler Landtag hat sich am Freitag in einer Sondersitzung aufgelöst, der Weg für Neuwahlen im Herbst ist also frei. Die Opposition rechnete mit neun Jahren schwarz-grüne Regierung ab.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Ende naht – und so wurde Bilanz über die letzten neun Jahre „Schwarz-Grün“ gezogen. Nach seiner Rede erhielt Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) Standing Ovations, nur die Freiheitlichen und die Liste Fritz blieben standhaft sitzen. Markus Sint (Liste Fritz) merkte noch kritisch an: „Beim letzten Mal, als sie aufgestanden sind, war es für Sebastian Kurz – danach haben sie ihn in die Wüste geschickt. Das ist mehr als peinlich.“

Zitat Icon

Gut gelaunt sagte Platter nach einer Klausur: ,Schwarz-Grün rockt‘. Es hätte heißen müssen: ,Schwarz-Grün stockt’.

SPÖ-Chef Georg Dornauer

SPÖ-Klubobmann Georg Dornauer zog sich bei seiner Rede „die Samthandschuhe aus“: Neun Jahre Schwarz-Grün seien genug, was habe sich denn verbessert, etwa die TSD, die einen U-Ausschuss provozierten?, fragte er süffisant.

Zitat Icon

Platter scheut Konflikte wie der Teufel das Weihwasser. Mit den Grünen hatte er einen handzahmen Partner.

FPÖ-Chef Markus Abwerzger

Markus Abwerzger (FPÖ) bezeichnete die, die noch im Amt sind, ihren Abgang aber schon angekündigt haben (bisher Platter, Felipe, Palfrader), als - wie die Amerikaner sagen - „Lame Ducks“: „Das ist aber nicht böse gemeint!“

Minuspunkte bei Corona und Transit
Die größten Minuspunkte kassierte die Regierung wegen ihres Corona-Managements (verschlafene Sommer, wie Dominik Oberhofer, Neos, hervorhob) und dem Transit: „Sie wollten eine Halbierung des Transitverkehrs bis 2027 schaffen, wir haben aber noch nie so viel Verkehr gehabt wie aktuell“, bezweifelt Andrea Haselwanter-Schneider (Liste Fritz) das Gelingen dieses Vorhabens und erklärt weiter: „Beim Wohnen schaut es nicht besser aus: Große Ankündigungen wurden gemacht, doch der Ausverkauf des Landes geht munter weiter.“

Indes wartet Markus Abwerzger immer noch auf die Ergebnisse der „Arbeitsgruppe Mattle“ zur Teuerung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 19°
starke Regenschauer
14° / 16°
starke Regenschauer
15° / 19°
starke Regenschauer
15° / 16°
starke Regenschauer
16° / 21°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)