Rückkehr zum Ex-Klub

Peham hat mit Amstetten Rechnung zu begleichen

Goalgetter David Peham gastiert erstmals nach seinem Wechsel zum GAK am Freitag bei Ex-Klub Amstetten. Der 30-Jährige will sein Hoppala aus dem Hinspiel vergessen machen. Zweitliga-Leader Lustenau könnte in Horn den Aufstieg fixieren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ich hab das Ok vom Verein, darf das Wochenende hier bleiben“, grinst Goalgetter David Peham, der nach seinem Wechsel zum GAK am Freitag erstmals in Liga zwei nach Amstetten zurückkehrt. Also an jenen Ort, wo sein Stern einst aufging, er insgesamt 55 Treffer erzielte. „Dieses Spiel ist natürlich etwas Besonderes für mich. Neben meinen Freunden wird auch meine Familie vorbeischauen.“

Für die „Rotjacken“ lief es in dieser Saison eher durchwachsen, knipste der Torjäger in 20 Partien „nur“ zehnmal. „Wir sind jetzt am Ende noch gut reingekommen, der Start war aber schon enttäuschend.“

Wie die 0:3-Hinspielpleite gegen Amstetten, die Peham per Eigentor einleitete. „Ich habe noch eine offene Rechnung zu begleichen. Dieses Mal will ich auf der richtigen Seite netzen.“ Keine leichte Aufgabe. Davids Finten dürften Dirnberger und Co. längst bekannt sein. „Da mach ich mir keine Sorgen, es hat auch damals im Training immer funktioniert.“

„Wollen für Überraschung sorgen“
Der Hit gegen die Grazer wird wohl zur Blaulichtparty. Denn als kleine Anerkennung wurden sämtliche Feuerwehrmitglieder aus den Bezirken Amstetten und Ybbstal eingeladen.  Womöglich steigt auch eine Feier in Horn, wo Lustenau zwei Runden vor Schluss mit einem Sieg und bei gleichzeitigem Punkteverlust des FAC in Lafnitz den Aufstieg fixieren könnte. „Wir spielen zwar gegen das stärkste Team der Liga, zum Herschenken gibt’s aber nichts“, meint Coach Rolf Landerl. „Wir möchten für eine Überraschung sorgen.“

St. Pölten wiederum will sich im letzten Heimspiel gegen Innsbruck bei seinen Fans für die enttäuschende Saison quasi entschuldigen: Jeder Besucher, der in einem SKN-Trikot kommt, hat freien Eintritt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 22°
heiter
12° / 23°
heiter
10° / 21°
heiter
11° / 22°
heiter
7° / 20°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)