„Krone“ an Bord

Vollelektrisch durch den Himmel gleiten

Sauber und auf leisen Schwingen hob Montagvormittag auf dem Flugplatz Bad Vöslau in Niederösterreich das erste in Österreich zugelassene Elektroflugzeug ab. Die „Krone“ war mit an Bord.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vollelektrisch, gleichsam federleicht und quasi auf leisen Schwingen hob die Kleinmaschine - als Österreichpremiere - Montagvormittag vom Flugplatz in Bad Vöslau ab. „Unser kleiner Vogel verursacht weder CO2-Emissionen noch Lärm“, frohlockte Flugschulleiter Georg Watschinger, während sein Zweisitzer vor den staunenden Augen von Wiens Airportdirektor Günther Ofner zum Rundflug startete. Einsetzen wird er die „Velis Electro“ vor allem für sogenannte Platzrunden seiner Schüler. Trainiert werden - zur Erleichterung von Anrainern - kaum hörbare Landungen und Starts.

Synthetische Treibstoffe als Luftfahrt-Perspektive
Das E-Flugzeug des slowenischen Herstellers „Pipistrel“ kann 50 Minuten oben bleiben, zum Volltanken - mit Strom aus der Fotovoltaik-Anlage vom Hangar-Dach - braucht es eineinhalb Stunden. Zugelassen wurde das Fluggerät von der Austro Control.

Zitat Icon

Solche klimaschonenden Technologien müssen wir einfach unterstützen. Denn ihnen gehört die Zukunft.

Philipp Piber

„Solche klimaschonenden Technologien müssen wir einfach unterstützen. Denn ihnen gehört die Zukunft“, versichern die Geschäftsführer Philipp Piber und Valerie Hackl. Ofner sieht E-Maschinen als ersten Schritt zum umweltfreundlichen Flugverkehr. Als Langfristperspektive für Passagier- und Frachtmaschinen schweben ihm synthetische Treibstoffe vor.

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 23°
bedeckt
12° / 23°
bedeckt
10° / 22°
stark bewölkt
9° / 23°
bedeckt
5° / 21°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)