24.01.2022 07:00 |

Seit 1987 dabei

Johann Daxer - Pionier der Pistenraupe von Kitz

Er war der Erste, der die Streif mittels Seilwinde präparierte. Heuer war Johann Daxer erstmals nicht dabei - seine Familie geht vor.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wer sich die Streif hinunterstürzt, der hat Nerven aus Stahl. Wer sie hinaufwalzt, braucht Seile aus Stahl. „Das war schon eine gefährliche Aktion“, erinnert sich Johann Daxer an das Jahr 1987 zurück. Er war damals der Pionier, der mit dem ersten Windengerät den Steilhang der Streif präpariert hat. „Das war eine Harakiri-Aktion, weil die Maschinen damals nicht so ausgereift waren, wie sie es heute sind“, verdeutlicht Daxer.

Zitat Icon

Das war eine Harakiri-Aktion, weil die Maschinen damals nicht so ausgereift waren, wie sie es heute sind.

Johann Daxer

Warum ausgerechnet er als „Harakiri-Pilot“ ausgewählt wurde, liegt auf der Hand: Der heute 59-Jährige bewirtschaftet einen Bergbauernhof in Kirchberg. „Ich war es daher gewohnt, immer im steilen Gelände zu fahren, und auch technisch habe ich mich vielleicht am besten ausgekannt.“ Wie sich die Maschinen weiterentwickelt haben, erlebte Daxer unmittelbar mit. Zu seiner Anfangszeit 1984 war er mit gewöhnlichen Pistenraupen unterwegs, der Steilhang der Streif wurde händisch präpariert. Dann kamen die Winden und mit ihnen ein stetiger Prozess der Weiterentwicklung.

Nach 37 Jahren legte die Legende das Amt nieder
„Man hat sich immer mehr getraut, und so sind jedes Jahr ein oder zwei Hänge dazu gekommen. Die Maschinen sind immer besser geworden, irgendwann hat man auch die extrem steilen Abschnitte präpariert.“

Familie ist wichtiger
37 Jahre lang sorgte der Tiroler für perfekte Verhältnisse auf der Streif, bis er im Jahre 2021 aufhörte. Ein schwerer Arbeitsunfall seiner Frau zwang ihn dazu. Das schmerze zwar ein wenig, „aber nicht so arg, wie ich gedacht habe. Wenn es nicht geht, geht es nicht. Da ist die Familie wichtiger.“

Sicher nicht leicht für den 59-Jährigen, denn er liebte seinen Beruf: „Ich mag den Umgang mit der Technik. Und wenn ich in der Früh angefangen habe und oben ging die Sonne auf, dann war das einfach nur schön.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 27°
heiter
9° / 27°
heiter
10° / 24°
heiter
11° / 28°
heiter
13° / 27°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)