19.01.2022 06:00 |

Crash auf S6

„Hätte für Kollegen schlimm ausgehen können“

Die Mitarbeiter der steirischen Autobahnmeistereien leben gefährlich – am vergangenen Sonntag wurde wieder ein Asfinag-Mitarbeiter während der Arbeit von einem unvorsichtigen Autofahrer verletzt. Und das ist leider kein Einzelfall.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich war gerade beim Wegräumen, mein Kollege verfasste den Unfallbericht im Wagen“, erinnert sich Bernhard Schöggl. Er und sein 60-jähriger Kollege wurden am Sonntag auf die S6 bei Langenwang gerufen.

Seit eineinhalb Jahren gehört das Absichern von Unfallorten zu seinem Job, am Wochenende wurde es erstmals brenzlig: „Plötzlich ist ein nachfolgender Pkw in das Dienstauto gekracht. Ohne zu bremsen“, erzählt der Asfinag-Angestellte und ergänzt: „Trotz Absperrung und Blaulicht. Der Lenker dürfte das Fahrzeug nicht gesehen haben oder eingeschlafen sein – ich weiß es nicht.“

Sein Kollege hatte unheimliches Glück: „Wenn das Auto anders gestanden wäre, hätte es schlimm enden können!“ Der Mann konnte zum Glück ohne grobe Verletzungen rasch aus dem Spital entlassen werden.

Jährlich viele Unfälle
Kein Einzelfall: Erst Ende des vergangenen Jahres übersah eine 21-Jährige zwei Asfinag-Mitarbeiter. Weitere drei Personen wurden in der ersten Hälfte 2021 schwer verletzt. Im Jahr davor wurden Straßenarbeiter bei neun Unfällen verwundet, insgesamt 29 Unfälle sorgten für Fahrzeugschäden. Jährlich werden bis zu 20 Asfinag-Anhänger oder Anpralldämpfer zerstört.

Lenker übersehen Miarbeiter
Dennoch ist es für Schöggl kein Grund, den Beruf zu wechseln: „Wir wissen, was passieren kann und werden ständig geschult.“ Trotzdem müsse man immer ein Auge beim Verkehr haben: „Man muss für die Lenker mitdenken. Die sind leider oft sehr unachtsam.“ Vor allem bei Autobahnsperren, bei Baustellen oder in Kurven. Gemäß der Asfinag-Kampagne ein Appell an die Autofahrer: „Mein Papa arbeitet für dich. Danke, dass du aufpasst!“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 26°
wolkig
13° / 26°
heiter
14° / 26°
stark bewölkt
13° / 25°
wolkig
10° / 24°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)