13.01.2022 21:00 |

Entwicklung in Tirol

7000 Kirchenaustritte, aber auch einige Rückkehrer

Der Mitgliederschwund in der katholischen Kirche hält weiter an. In Tirol traten im vergangenen Jahr in den beiden für das Bundesland zuständigen Diözesen insgesamt knapp 7000 Frauen und Männer aus der Glaubensgemeinschaft aus. Das sind deutlich mehr als im Jahr davor. Gestiegen ist gleichzeitig aber auch die Zahl der Rückkehrer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mehr Austritte, mehr Rückkehrer. In der Kirche herrscht ein Kommen und Gehen. Vor allem jedoch ein Gehen. 5000 Austritte waren es im Jahr 2020. Die Zahl stieg im Vorjahr auf knapp 7000, davon 5076 in der Diözese Innsbruck und 1875 im Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg.

„Können es nicht einfach zur Kenntnis nehmen“
„Wir können die Austrittszahlen nicht einfach zur Kenntnis nehmen“, sagt Erzbischof Franz Lackner. Oft werde zwar der Kirchenbeitrag als Austrittsgrund genannt, dahinter stehe aber meist eine Entfremdung. „Ein Trend, gegen den wir uns mit modernen Ideen für die Seelsorge stellen wollen“, kommentiert Innsbrucks Diözesanökonom Rainer Kirchmair die Entwicklung. Im Schnitt beträgt der Mitgliederschwund jedes Jahr 1,25 bis 1,5 Prozent.

Zahl der Rückkehrer ist ebenfalls gestiegen
Nicht nur die Zahl der Kirchenaustritte ist gestiegen, sondern auch jene der Rückkehrer. In der Diözese Innsbruck traten 352 Personen wieder ein, weitere 20 kamen aus anderen Glaubensgemeinschaften. Im Tiroler Teil der Erzdiözese gab es 105 Rückkehrer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 3°
Schneefall
-5° / 4°
bedeckt
-6° / 1°
Schneefall
-4° / 5°
bedeckt
-9° / 6°
stark bewölkt