2,12 Promille

Betrunkener Lkw-Lenker versteckte sich nach Unfall

Probieren kann man es ja: In Wels versteckte sich ein Lastwagenfahrer, nachdem er einen Unfall verursachte hatte. Spürhunde der Polizei holten ihn aus seinem Versteck. Grund fürs „Untertauchen“: 2,21 Promille!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zu dm Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 19 Uhr: Ein 40-jähriger Rumäne lenkte einen Sattelzug auf der B137 in Wels Richtung Norden. Laut Zeugenaussagen durchfuhr er die Kreuzung mit der Linzer Straße bei Rotlicht und kollidierte dabei mit dem Pkw eines 51-Jährigen, der auf der Linzer Straße Richtung Osten gefahren war. Dabei wurde das Auto gegen eine Fußgängerampel geschleudert und kam im angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand.

Nur noch Beifahrer war da
Der Rumäne setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Streife den Sattelzug am Fahrbahnrand der B 137. Dort war nur mehr der rumänische Beifahrer vor Ort, der zu verstehen gab, dass der Lenker zu Fuß geflüchtet war. In der Nähe des daneben befindlichen Tankstellengeländes fand ihn ein Polizeidiensthund schließlich in einem Gebüsch versteckt. Ein Alkotest bei dem Mann ergab 2,12 Promille. Sein Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und er wird angezeigt. Der 51-Jährige erlitt beim Unfall leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol