„Win-Win-Situation“

Ein Neuer, ein Abgang: Spieler-Rochade bei Admira

Bundesligist Admira fixiert einen Neuzugang für das neue Jahr: Die Niederösterreicher engagieren den bulgarischen Angreifer Vladimir Nikolov von den Würzburger Kickers. Im Gegenzug wechselt Marco Hausjell nach Deutschland. Admiras Sportdirektor Marcel Ketelaer spricht von einer „Win-Win-Situation“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 20-jährige Nikolov kann sechs Einsätze für das bulgarische U21-Team (zwei Tore) vorweisen.

Im Zuge der intensiven Zusammenarbeit mit dem deutschen Drittligisten wechselt Hausjell zu den „Kickers“. Der 22-Jährige kam 2009 in die Südstadt, durchlief sämtliche Nachwuchsteams und feierte am 11. Februar 2018 sein Bundesliga-Debüt gegen Rapid. Dabei gelang ihm gleich der erste seiner insgesamt vier Treffer in Österreichs höchster Spielklasse (41 Spiele).

„Wir waren auf der Suche nach einem Stürmer, die Kickers benötigten jemanden für den Flügel und die beiden Spieler wollten sich verändern. Man kann also von einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten sprechen“, schildert Admiras Sportdirektor Marcel Ketelaer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)