21.12.2021 12:16 |

Omikron-Gefahr

Salzburg: Briten-Flieger stehen nun vor dem Aus

Passagiermaschinen aus London, Belfast oder auch Kopenhagen dürften ersten Informationen der „Krone“ zufolge in den kommenden Tagen wieder von den Flugplänen des Salzburg Airport verschwinden. Der Bund will offenbar Großbritannien, Norwegen, Dänemark und die Niederlande ab Freitag als Virusvariantengebiete einstufen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das würde heißen: Alle, die aus den genannten Ländern einreisen, müssen eine verpflichtende, zehntägige Quarantäne antreten. Ein Freitesten ist frühestens nach fünf Tagen möglich. Das kommt de facto einem Einreisestopp gleich. Eine Bestätigung aus dem Gesundheitsministerium steht derzeit aber aus.

Warten auf Verordnung
Am Airport selbst beobachtet man die Entwicklungen. „Wir haben die Information bereits den Medien entnommen, haben allerdings noch keine Verordnung vorliegen“, berichtet Flughafen-Sprecher Alexander Klaus. Man werde jedenfalls den Vorgaben des Bundes Folge leisten.

Zuletzt hatte auch Genetiker Ulrich Elling Kritik an der Landung der britischen Flieger geübt. Er schätzte, dass bereits rund 5000 Personen aus Großbritannien eingereist waren. Pro Tag werden somit „15 Fälle importiert“, die dann direkt in die Skigebiete weiterreisen, so der Experte am Dienstag im Ö1-„Morgenjournal“.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)