15.12.2021 11:40 |

„Kiwara-Schweine“

Impfgegner forderte zu Gewalt gegen Polizisten auf

Mit Baseballschlägern sollte man auf „feige Kiwara-Schweine“ losgehen, Politiker seien „Massenmörder“: Ein 35-jähriger Weizer soll im Internet zu Straftaten aufgefordert haben. Der Steirer wird angezeigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 35-jährige Steirer sei nach diversen Gewaltaufrufen auf Social-Media-Plattformen ausgeforscht worden. Der Mann hatte offenbar am Samstag in einem Posting dazu aufgefordert, Leute zusammenzutrommeln und gemeinsam mit Baseballschlägern auf die „feigen Kiwara-Schweine“ loszugehen, hieß es am Mittwoch in der Aussendung der Landespolizeidirektion. Der Verdächtige gestand und bedauerte offenbar seine Wortwahl.

Videos von Einsätzen bei Corona-Demos
Der Oststeirer hatte neben dem Aufruf auch zahlreiche Videos von Polizeieinsätzen bei Demos gegen die Corona-Maßnahmen sowie beleidigende Äußerungen und Beschimpfungen gegen Einsatzeinheiten und Politiker veröffentlicht. Manche hochrangige Politiker hatte er als „Massenmörder“ bezeichnet.

„Mir war nicht klar, dass das strafbar ist“
Der 35-Jährige wurde innerhalb weniger Tage ausgeforscht und angezeigt. Dass seine aggressive Wortwahl und die öffentliche Aufforderung zu Gewalt strafbar sein könnten, sei ihm nicht klar gewesen, rechtfertigte er sich.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 6°
bedeckt
-5° / 5°
bedeckt
-5° / 5°
stark bewölkt
-1° / 7°
bedeckt
-4° / 2°
Schneefall