Brüche im Gesicht

Napoli-Star sprang bei Crash „Auge aus der Höhle“

„Sein Auge sprang aus der Höhle“, so der Arzt Gianpaolo Tartaro gegenüber der „Corriere dello Sport“. Die Rede ist von Napoli-Stürmer Victor Osimhen, der Ende November im Spiel gegen Inter Mailand nach einem schweren Zusammenstoß mit Milan Skriniar verletzt vom Platz musste. 

Es war eine schwierige Operation, bei welcher der verletzte Teil des Kopfes in drei Stunden mit sechs Platten und 18 Schrauben stabilisiert wurde, verrät Tartaro nun heftige Details. „Gianpaolo hatte mehrere Brüche, es war so, als wäre sein Kopf unter eine Presse gekommen. Sein Auge sprang aus der Höhle. Es war eine sehr heikle Angelegenheit, da die Augenhöhle gebrochen und der Wangenknochen stark verbogen war.“

„Victor muss sehr vorsichtig sein“
Mindestens drei Monate wird der nigerianische Teamspieler pausieren müssen, ehe er mit einer Spezialmaske wieder ins Training einsteigen kann. „Victor muss sehr vorsichtig sein. Wenn es nämlich ein Problem gibt, liegt er sofort wieder auf dem Operationstisch“, warnt Tartaro.

Osimhen war im Topspiel gegen Inter Mailand am 21. November nach einem harten Zweikampf mit Milan Skriniar zu Boden gegangen. Der 22-jährige Napoli-Stürmer hielt sich sein Gesicht sichtlich unter starken Schmerzen - und das nicht ohne Grund.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)