Nach Bremer Impf-Eklat

Zenkovic winkt nächstes Spiel! Werder sucht weiter

Interimscoach Danijel Zenkovic wird möglicherweise auch beim nächsten Spiel von Werder Bremen am Samstagabend bei Holstein Kiel noch auf der Trainerbank des Bundesliga-Absteigers sitzen. Die Bremer würden „mit mehreren Kandidaten“ sprechen. „Danach legen wir uns fest“, sagte Sportchef Frank Baumann dem Multimediaportal Deichstube.de. „Ich werde keine Einschätzung abgeben, ob der neue Trainer am Samstag auf der Bank sitzt.“

Der erst im Sommer verpflichtete Markus Anfang war am Wochenende als Werder-Trainer zurückgetreten, weil die Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen des Verdachts ermittelt, seinen Impfausweis gefälscht zu haben. Als Nachfolger wird vor allem der 33-jährige Ole Werner gehandelt, der bis vor zwei Monaten den nächsten Zweitliga-Gegner Kiel trainierte.

Zenkovic hatte als Co-Trainer unter Anfang gearbeitet. Der 34-jährige Salzburger war im Sommer 2020 vom TSV Hartberg aus nach Norddeutschland gewechselt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)