18.12.2004 11:40 |

Austro-Pop-Show

"I am from Austria" ist der ultimative Austro-Pop-Hit

Seit Wochen saßen Hunderttausende Österreicher jeden Freitagabend gleichermaßen gespannt, nostalgisch und peinlich berührt vor ihrem Fernseher und gaben sich die Rückblicke auf die letzten Jahrzehnte des Austro-Pop. Am Freitag ging die große Finalshow über die Bühne und dabei wurde der "ultimative" Austro-Pop-Hit gewählt. Der Sieger: Rainhard Fendrichs „I am from Austria“!
24,9 Prozent der TV-Zuschauer stimmten fürdie heimliche österreichische Bundeshyme. Überraschendauf Platz 2: Hubert von Goisern mit "Hearst as net", gefolgt vonFalcos "Rock me Amadeus". Christina Stürmer, die mit "Mamaana ahabak" im Finale der großen Zehn vertreten war, istknapp am Stockerl vorbei.
 
So stimmten die Krone.at-User
Aber nicht bei den Krone.at-Usern, die in unseremVoting Christls Hit mit 30 Prozent der Stimmen auf Platz 1 hievten.Gleich vor Fendrichs Liebeserklärung an die Heimat und Falcos"Amadeus." Rechts in der Linkliste kann du dir die Ergebnissedes Rankings anschauen.
 
Diese Songs standen zur Wahl
Die Auswahl der 10 Finalkandidaten erfolgte folgendermaßen:In jeder Show ("70er", "80er", "90er bis heute") wurden von einerExpertenjury die größten Hits des Jahrzehnts gewählt.Die Top 3 (bei den 90ern die Top 4) qualifizierten sich fürdas Finale.
 
Zur Wahl standen:
- "Jö schau" von Georg Danzer (70er)
- "A Glock'n" von Marianne Mendt (70er)
- "Da Hofa" von Wolfgang Ambros (70er)
 
- "Märchenprinz" von der EAV (80er)
- "Live is Life" von Opus (80er)
- "Amadeus" von Falco (80er)
 
- "Anton aus Tirol" von DJ Ötzi (90er bisheute)
- "Heast es net" von Hubert von Goisern (90er bis heute)
- "Mama ana ahabak" von Christina Stürmer (90er bis heute)
- "I am from Austria" von Rainhard Fendrich (90er bis heute)

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter