„Krone“-Kolumne

Wiener Austria: Einfach nur traurig

„Krone“-Sportchef Peter Frauneder schreibt in seiner Kolumne „Stopplicht“ über die Lage bei der Wiener Austria.

Matthias Sindelar. Ernst Ocwirk. Robert Sara. Herbert Prohaska. Anton Polster. Franz Wohlfahrt. Andreas Ogris. Und viele mehr.

Alles wahre Fußball-Legenden, die einen der traditionsreichsten Klubs unseres Landes prägten.

Austria Wien: 1978 Finalist im Europacup, 24-mal österreichischer Meister, gar 27-mal Cupsieger.

Und jetzt? Nur noch ein Trümmerhaufen. Ein peinlicher, ein desaströser. Der genau 110 Jahre nach seiner Gründung vor dem endgültigen Aus steht. Weil jahrelang geradezu gemeingefährliche Misswirtschaft betrieben wurde. Die für manche wohl auch noch strafrechtliche Folgen haben könnte.

Retten wird das die Veilchen, wie sie ob ihrer violetten Vereinsfarben genannt werden, aber auch nicht mehr wirklich. Doch eigentlich gehören sie - ganz gleich, wie man zu ihnen steht - zum österreichischen Fußball dazu. Insofern ist es einfach nur traurig, was da in den letzten Jahren in Wien-Favoriten so ablief und abläuft.

Tristesse. Ernüchterung.

Beides trifft auch auf diese generell so niederschmetternde Zeit zu. Aber trotz des ab Montag gültigen neuerlichen Total-Lockdowns wird unser Leben irgendwann wieder normal weiterlaufen können. Jenes des Traditionsklubs FK Austria Wien hingegen vielleicht nie wieder.

Peter Frauneder
Peter Frauneder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)