WM-Qualifikation

ÖFB-Damen: Fuhrmann nominiert zwei Debütantinnen

Teamchefin Irene Fuhrmann hat für die WM-Qualifikationsspiele des Nationalteams der Frauen mit Lainie Fuchs vom First Vienna FC und Torfrau Mariella El Sherif von Sturm Graz zwei Debütantinnen nominiert. Mit Sand-Legionärin Lena Triendl ist der Kader für die Partien in England am 27. November und in Luxemburg drei Tage später komplett.

Angeführt wird das Aufgebot von arrivierten Spielerinnen wie Carina Wenninger, Sarah Puntigam, Sarah Zadrazil und Nicole Billa.

Die Österreicherinnen bereiten sich ab Montag in Bad Tatzmannsdorf auf die Spiele vor. Gegen den Weltranglisten-Achten England wird in Sunderland (13.30 Uhr) gespielt, danach geht es weiter ins Großherzogtum. Die ÖFB-Auswahl liegt in der Quali-Gruppe nach vier Spielen auf Platz zwei hinter den favorisierten Engländerinnen. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Endrunde 2023 in Australien und Neuseeland. Der Zweite darf in einem Play-off auf einen WM-Platz hoffen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)