Virus breitet sich aus

Corona-Fälle in Schulen seit Ferien verdreifacht

Höchster Corona-Alarm herrscht längst auch in den niederösterreichischen Schulen. Statistiken des NÖ-Landessanitätsstabes zeigen: Das Infektionsgeschehen hat sich seit dem Ferienstart verdreifacht!

„Offene Schulen sind und bleiben unsere oberste Prämisse“, wurde von den heimischen Bildungspolitikern stets beteuert. Ob das noch lange gut gehen kann, darf angesichts der neuesten Statistiken des Sanitätsstabes arg bezweifelt werden. Denn in nur zwei Unterrichtswochen hat sich die Zahl der Fälle in NÖ-Bildungseinrichtungen verdreifacht.

Am 22. Oktober lagen die Corona-Fallzahlen in Kindergärten noch bei 129, in Schulen bei 1232 und an Hochschulen und Universitäten bei 49 Betroffenen. Jetzt liegen die Werte bei 493, 3405 und 159 Infizierten.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 1°
Schneefall
-1° / 2°
Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
-2° / 0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)