09.11.2021 12:34 |

„Ist Gesetzeswidrig“

Tiroler FPÖ ruft wegen 2G bei Seilbahnen VfGH an

Die Tiroler Freiheitlichen machen gegen den 2G-Nachweis bei Seilbahnen mobil. Man werde wegen dieser „gesetzeswidrigen“ Maßnahme den Verfassungsgerichtshof anrufen, kündigte die Landespartei am Dienstag an. Scharfe Kritik gibt es auch in Richtung Seilbahner-Chef Franz Hörl.

Eine Individualbeschwerde sei gerade in Ausarbeitung, sagte ein Sprecher zur APA. „Der Transport von Skigästen, Personal und Skilehrern muss gewährleistet bleiben“, erklärte zudem der blaue Tourismussprecher im Landtag, Alexander Gamper.

Auch Skilehrer im Visier
Dasselbe gelte auch für die Impfpflicht für Skilehrer in ihrer Ausbildung. Die „Weisung“ des Präsidenten des Österreichischen Skischulverbandes, Richard Walter, nur mehr geimpfte Skilehrer zu Ausbildungskursen zuzulassen, werde nicht halten.

Zitat Icon

Seilbahnen unterliegen dem Eisenbahngesetz. Würde hier die 2G-Regel eingeführt werden, so gelte das auch für U-Bahnen, Straßenbahnen, Eisenbahnen.

Alexander Gamper

Scharfe Attacken wegen der 2G-Regel bei den Seilbahnen ritt Gamper gegen Seilbahnsprecher und ÖVP-Nationalratsabgeordneten Franz Hörl. Dieser sollte sich eigentlich der Gesetzeswidrigkeit bewusst ein: „Seilbahnen unterliegen dem Eisenbahngesetz. Würde hier die 2G-Regel eingeführt werden, so gelte das auch für U-Bahnen, Straßenbahnen, Eisenbahnen“.

Von
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 4°
Schneeregen
-3° / 5°
Schneeregen
-9° / 2°
Schneefall
-3° / 4°
Schneeregen
-8° / -0°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)