BL-Match überschattet

Drama bei Stadion-Eröffnung: Zuschauer reanimiert

Fan-Drama bei der Eröffnung des neuen Stadions des deutschen Bundesligisten SC Freiburg: Während der Partie am Samstag gegen RB Leipzig musste ein Zuschauer auf der Tribüne reanimiert werden.

Eigentlich herrschte Partystimmung im Breisgau, denn zum ersten Mal spielten die Freiburger in ihrem nagelneuen Stadion - und durften sich auch über ein Remis gegen Favorit RB Leipzig freuen.

Doch zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es still in der Arena, nachdem es eine Durchsage des Stadionsprechers gab, wonach es auf der Tribüne einen Notarzt-Einsatz gebe. Rettungskräfte kümmerten sich um den betroffenen Zuschauer, Sanitäter stellten einen Sichtschutz auf.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, musste der Zuseher reanimiert werden und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Über den aktuellen Gesundheitszustand gibt es noch keine Informationen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)