Dank Auswärtstorregel

Palmeiras erneut im Libertadores-Finale

Palmeiras Sao Paulo hat erneut das Finale der Copa Libertadores erreicht. Der Titelverteidiger kam am Dienstag im Rückspiel bei Atletico Mineiro in Belo Horizonte zu einem 1:1 (0:0). Nach einem 0:0 im Hinspiel zog Palmeiras dank des einen erzielten Auswärtstores durch Dudu (68.) in das Endspiel des südamerikanischen Gegenstücks zur Champions League ein. Der Chilene Eduardo Vargas hatte Atletico Mineiro vor 18.000 Fans in Führung gebracht (52.).

Im zweiten Halbfinale ist Flamengo Rio de Janeiro am Mittwoch nach einem 2:0 im Hinspiel bei Barcelona SC Guayaquil in Ecuador zu Gast. Das Finale ist für den 27. November im Estadio Centenario in Uruguays Hauptstadt Montevideo angesetzt.

Im Jänner hatte Palmeiras im Maracana-Stadion in Rio seinen zweiten Copa-Libertadores-Titel nach 1999 erobert. Der Klub hatte sich damals in einem rein brasilianischen Finale gegen den FC Santos durchgesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)