Fußball

Erstmals in Startelf

Barcelona-Debüt: Demir wurde „stärker und stärker“

Debüt mit einem bitteren Beigeschmack! ÖFB-Jungstar Yusuf Demir war am Montagabend erstmals in der Startelf des FC Barcelona gestanden, am Ende gab es jedoch nur ein enttäuschendes 1:1 gegen Granada. Nach einem verhaltenen Beginn wurde der 18-jährige Österreicher „immer stärker und stärker“, urteilt die spanische Presse.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es läuft nicht rund bei den Katalanen! Mit acht Punkten aus fünf Partien findet sich das auch finanziell angeschlagene Barca nur im Tabellenmittelfeld von La Liga wieder. In der vergangenen Woche war man ebenfalls zu Hause in der Champions League mit 0:3 an Bayern München zerschellt.

Demir, der an der Seite von Memphis Depay und Philippe Coutinho startete, wurde in der 75. Minute ausgetauscht. „Er begann zaghaft, gewann aber an Selbstvertrauen und Gewicht im Offensivspiel der Mannschaft. Er wurde immer stärker und stärker“, schreibt „Mundo Deportivo“.

„Er wird sich mit jedem Spiel verbessern“
Die „Marca“ meint: „Der österreichische Youngster versuchte es, war aber nicht sehr effektiv.“ Während ESPN ankündigt: „Der 18-jährige Österreicher hatte ein paar gute Momente, aber auch Phasen, in denen er fehlte. Er wird sich mit jedem Spiel verbessern!“

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung