17.09.2021 09:30 |

Jakob Falkner:

„Förderung deckt nur Bruchteil der Ausfälle ab“

Er ist ein ebenso prominenter wie wortgewaltiger Vertreter der Seilbahnbranche. Den Ötztaler Jakob Falkner macht die AK-Kritik an der Preiserhöhung beim Freizeitticket Tirol und anderen Verbundkarten „richtig zornig“. Dass sich die Bergbahnen an den Einheimischen schadlos halten möchten, sei absurd, meint er im „Krone“-Gespräch.

Krone: Herr Falkner, verstehen Sie die Kritik der Arbeiterkammer Tirol an der Seilbahnbranche?
Jakob Falkner: Ich sehe hier nur billigen Populismus und Polarisierung der Gesellschaft. Wir haben eine Krise zu meistern – und das geht nur gemeinsam. Die Seilbahnbetreiber müssen derzeit riesige Einnahmenverluste stemmen. Die Bergbahnen Sölden haben im Vorjahr nur einen Prozent des Umsatzes vergangener Saisonen gemacht. Und wir haben trotzdem offen gehalten. Hier zu behaupten, dass wir uns an den Einheimischen schadlos halten möchten, ist absurd. Im Gegenteil: Die Bevölkerung hat im Vorjahr unser Offenhalten gewürdigt.

Aber 16 Prozent Preissteigerung beim Freizeitticket ist doch enorm. Auch die RegioCard, bei der Ihr Skigebiet dabei ist, hat die Preise um knapp 5 Prozent angehoben.
Zum Freizeitticket möchte ich mich nicht äußern. Fakt ist, dass die Bergbahnen Sölden immer günstige Einheimischen-Tarife bereitgestellt haben und mit den neuen Angeboten für Frühbucher eine weitere attraktive Preisvariante bieten. Die Preissteigerungen bewegen sich im Rahmen von 2 bis 3 Prozent.

Die Corona-Förderungen sind immer wieder Anlass für Spekulationen. Wie viel Zuschüsse hat die Branche bekommen?
Auch da kann ich nur für uns sprechen und sagen, dass die Förderungen im Rahmen der Covid-Krise nur einen Bruchteil der Ausfälle abdecken.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 17°
wolkenlos
-1° / 15°
wolkenlos
-1° / 14°
wolkenlos
1° / 15°
wolkenlos
-1° / 13°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)