09.08.2021 08:30 |

„Betonsparbücher“

Leer stehende Wohnungen: Grüne wollen Zahlen sehen

Eine leistbare Wohnung in Wien zu finden ist keine einfache Sache. Dagegen ist es oft gar nicht so schwer, leer stehende Bauten ausfindig zu machen. Die Grünen fordern von der Stadtregierung, das Problem endlich zu bekämpfen. In einem ersten Schritt soll der Leerstand erhoben werden.

„In der Gudrunstraße steht ein gesamter Wohnbau mit 50 Wohnungen weitgehend leer“, zeigt Georg Prack, Wohnbausprecher der Wiener Grünen, auf. „Bei Quadratmetermieten von 15 bis 18 Euro kein Wunder.“ Auch abseits des privaten Neubaus gibt es genügend Beispiele für Leerstand.

Laut einem Rechnungshofbericht standen 2017 alleine 8908 Gemeindewohnungen leer. Häufig werden private Wohnungen auch lieber leer gelassen und über Airbnb angeboten als dauerhaft vermietet.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol