23.07.2021 20:04 |

Im Hochwasser-Gebiet

Helfer rüsten sich für die nächsten Unwetter

Die Wassermassen sind gebändigt, jetzt wird aufgeräumt. In Mittersill standen bis Freitagabend noch gut 150 Personen im Einsatz, um das Gewerbegebiet für die Bautrupps fit zu machen und die Retentionsräume frei zu pumpen. In Hallein werden gefährdete Häuser und Hänge gesichert. Der nächste Regen steht schon bevor.

Bis zu 60.000 Liter pro Minute pumpten die Freiwilligen Feuerwehren in Mittersill in die Salzach. Gut 150 Einsatzkräfte standen bis am Freitagabend im Einsatz, um aufzuräumen und die Retentionsräume zu leeren. Schon heute werden wieder vereinzelte Gewitter erwartet. „Es kann punktuell zu größeren Niederschlagsmengen kommen, für die Salzach dürfte das aber nicht relevant werden“, erklärt Ortsfeuerwehrkommandant Roland Rauchenbichler.

Sein Team konnte den Einsatz vorerst beenden. Auch für 63 Bundesheersoldaten ist der Assistenzeinsatz abgeschlossen. Die letzten Tage waren die Retter damit beschäftigt, weite Teile Mittersills von den Wassermassen zu befreien. Inzwischen ist auch das schwer betroffene Gewerbegebiet wieder trockengelegt.

Währenddessen laufen in Hallein weitere Sicherungsmaßnahmen. „Wir gehen dabei nach einer Prioritätenliste vor“, so Stadtchef Alexander Stangassinger. Am Freitag wurde ein Haus nach einem Murenabgang gesichert. Am Montag startet die Schadensaufnahme.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol