12.07.2021 10:27 |

Dürre im Garten?

So retten Sie jetzt Ihren hitzeverbrannten Rasen

Vielerorts findet man nun verbrannte und braune Stellen im Garten. Wie sich der Rasen schnellstmöglich erholt, lesen Sie in unseren Trends. 

Bei den derzeitigen Temperaturen leiden nicht nur wir, sondern vor allem auch unsere Tiere und Pflanzen. Die extreme Hitze in den letzten Wochen, gepaart mit wenig Wasser sorgen dafür, dass Pflanzen und Blumen im Garten vertrocknen oder gar komplett eingehen. Auch dem Rasen tut die Hitze nicht gut, was sich vor allem an braunen, hässlichen Flecken auf dem eigentlich schönen Grün erkennen lässt.

Die dünnen, oft kurzem Grashalme mögen extreme Hitze also überhaupt nicht. Wer trockene Stellen im Garten vermeiden möchte, sollte auf diese Dinge achten: 

1. Wässern ist das A und O! 

Das A und O einer erfolgreichen Therapie heißt: viel Wasser! Und das jetzt möglichst rasch. Gießen oder bewässern sollten Sie aber natürlich nicht nur, wenn der Rasen bereits vertrocknet ist, sondern vor allem vorbeugend, am besten immer frühmorgens und spätabends. Für Rasenflächen eignen sich Rasensprenger am besten.

Kreisregner

Viereckregner

Rasensprenger

2. Das gibt es beim Düngen zu beachten

Auch natürlicher Dünger tut dem Rasen nun besonders gut. So eignen sich Jauche aus Brennnessel oder Kompostjauche sehr gut zum Düngen des Rasens. Sie können natürlich aber auch zu Sommerdünger aus dem Handel greifen: 

Rasendünger

Rasendünger

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal,aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweiche

 Promotion
Promotion
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol