Berühmt, aber ...

Sharon Stone konnte sich kein Oscar-Kleid leisten

Adabei
06.06.2021 05:50

Sharon Stone konnte sich nach ihrer Hauptrolle in „Basic Instinct“ nicht einmal ein Kleid für die Oscar-Verleihung leisten.

Die 63-jährige Schauspielerin wurde durch ihre Arbeit in dem Thriller von 1992 zwar über Nacht zum Star und weltberühmt, reich wurde sie durch diesen Blockbuster jedoch nicht. Sie erinnert sich daran, wie sie danach in einem „seltsamen Schwebezustand“ war, da sie nun zwar ein bekannter Name war, aber kaum Geld auf dem Konto hatte.

Sharon Stone (Bild: APA / Photo by Michael Tran / AFP)
Sharon Stone

Nicht genug Geld, um Oscar-Kleid zu kaufen
Stone bekam nur einen Bruchteil der Summe, die an ihren Co-Star Michael Douglas ging. In der CBC-Sendung „Q With Tom Power“ erzählt Sharon von der damaligen Zeit und erinnert sich, dass sie sich nicht einmal ein Kleid für die Oscars leisten konnte. „Ich wurde nicht dafür bezahlt, ,Basic Instinct‘ zu machen. Ich habe ein bisschen Geld verdient. Michael hat 14 Millionen Dollar verdient [...]. Ich verdiente nicht genug Geld, um mein Kleid zu kaufen, um im nächsten Jahr zu den Oscars zu gehen. Ich war in diesem seltsamen Schwebezustand, wo ich plötzlich berühmt war, aber kein Geld hatte.“

Die Hollywood-Schönheit verriet ihr genaues Gehalt für den Streifen nicht, Berichten zufolge sollen es jedoch 500.000 Dollar (rund 410.000 Euro) gewesen sein. Die Darstellerin erinnerte sich auch daran, wie dramatisch sich ihr Leben nach „Basic Instinct“ veränderte und gab zu, dass es hart war, weil sie nicht für ihre persönliche Sicherheit bezahlen konnte. „Du versuchst, die Straße entlangzugehen und plötzlich rennen 30 Leute, die gerade einkaufen waren, hinter dir her. Ich hatte nicht das, was ich brauchte.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele