29.05.2021 06:30 |

Neue Details

Graz: Moschee-Angreifer in Klinik eingewiesen

Nach den Angriffen auf die Moschee in Graz werden nun immer mehr Hintergründe bekannt. Der Täter soll einen psychisch verwirrten Eindruck gemacht haben. Die Kritik des Imams, man habe zu spät gehandelt, weist die Polizei zurück. Die Politik drängt auf rasche Aufklärung.

Wie berichtet, ist es diese Woche zu einer Serie von Angriffen auf die bosnische Moschee in Graz gekommen. Ein Mann urinierte am Mittwoch demonstrativ an die Fassade des Gebetshauses. Am Tag davor war er mit seinem Mercedes mehrmals über das Gelände gerast und hatte so die Gemeinde in Angst versetzt.

Laut der Polizei ist der Angreifer ein 32-jähriger Kroate aus dem Bezirk Graz-Umgebung. „Er wurde einem Polizeiarzt vorgeführt, der die Einweisung in ein Krankenhaus angeordnet hat“, sagt Polizeisprecher Heimo Kohlbacher.

Was ihn zu seinen Taten getrieben hat, ist unklar. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) wurde eingeschaltet. Es werde „in alle Richtungen“ ermittelt, sagt Kohlbacher. Derzeit gebe es aber keinen Hinweis auf eine politisch oder religiös motivierte Tat.

Polizei weist Vorwürfe zurück
Dass, wie vom Imam kritisiert, nichts unternommen wurde, um die Moschee zu schützen, wird von der Polizei zurückgewiesen. Seit Herbst würden sensible Einrichtungen laufend überwacht. Details will man aus einsatztaktischen Gründen jedoch nicht bekannt geben.

Politik fordert lückenlose Aufklärung
Der für Integration zuständige Grazer Stadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP) zeigt sich bestürzt über die Vorfälle: „Ich hoffe, dass alles rasch aufgeklärt wird!“

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 12°
heiter
-1° / 12°
heiter
-1° / 12°
heiter
5° / 12°
heiter
2° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)