Torreiches Spiel

Juventus besiegt Meister Inter dank Cuadrado-Elfer

Juventus Turin darf weiter auf eine erneute Champions-League-Teilnahme hoffen. Der entthronte italienische Fußball-Meister gewann am Samstag gegen den neuen Champion Inter Mailand 3:2 und zog in der Tabelle an Napoli vorbei auf Platz vier der Serie A. 

Napoli spielt allerdings am Sonntag noch bei Fiorentina. Mit einem Sieg in diesem Match und eine Woche später daheim gegen Hellas Verona wären die Süditaliener fix vor Juventus.

Cristiano Ronaldo schoss den gestürzten Meister in der 24. Minute per Elfmeter-Nachschuss in Führung, später traf Juan Cuadrado (45., 88./Elfmeter) zweimal. Inter glich durch den belgischen Torjäger Romelu Lukaku (35./Elfmeter) und ein Eigentor von Giorgio Chiellini (83.) zweimal aus. Rodrigo Bentancur (55./Juventus) und Marcelo Brozovic (92./Inter) mussten mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten