09.05.2021 06:01 |

Doppelmord in Wals

Schwester von Opfer: „Wir sind unendlich traurig“

Nach dem Doppelmord sitzt Gottfried O. (51) seit Samstag in seiner Zelle in der Justizanstalt Puch bei Salzburg - das Landesgericht verhängte die U-Haft. Erstmals äußerte sich nun die Mutter von Volksmusik-Star Mross, die durch die Bluttat auch ihre Schwester verlor. Indes steht das Waffengesetz nach der Mordserie an Frauen vor der Verschärfung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Bestürzung über den Mord an Helga B. (50) und ihre gleichnamige Mutter (76) in Wals (Salzburg) reicht über die Grenzen hinweg bis nach Traunstein (Bayern): Dort lebt Stefanie Mross, Mutter des Volksmusik-Stars Stefan Mross. Sie verlor Schwester und Nichte: „Wir sind alle unendlich traurig. Noch am Todestag habe ich mit meiner Schwester geredet. Ich sagte zu ihr noch: Pass auf dich auf“, erklärte sie gegenüber der „Bild“.

Schweigen vor Haftrichter
Das Landesgericht Salzburg verhängte über den Todesschützen am Samstag die U-Haft. Nachdem O. ein Tatgeständnis abgelegt hatte, schwieg er nun vor dem Haftrichter. Sein Verteidiger Andreas Schweitzer - selbst auch Berufsdetektiv - telefonierte mit ihm: „Es ist eine schreckliche Tragödie, die er nicht erklären kann. Mein Mandant steht selbst unter Schock, und es tut ihm auch irrsinnig leid.“

Aufgrund der aktuellen Gewaltspirale gegen Frauen ist die Politik nun gefordert. Innenminister Nehammer plant eine Gesetzes-Verschärfung für die schnellere Abnahme von Schusswaffen bei Betretungs- und Annäherungsverboten. Zudem werden diese Woche die Mittel für Opferschutz erhöht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)