07.05.2021 07:00 |

Prozess um Obdachlosen

Auf Quarantäne gepfiffen und bei Polizei gewütet

Viele Menschen auf engem Raum - und manchmal haperte es wohl auch an der Vorsicht: Im März entstand in der Notschlafstelle am Innsbrucker Schusterbergweg ein Corona-Cluster. Ein Somalier (24) pfiff aber auf die Quarantäne, beim Einschreiten der Polizei rastete er völlig aus. Die Quittung dafür gab es nun am Landesgericht.

Drei Somalier und ein Syrer waren wegen Missachtung der Absonderung und Uneinsichtigkeit sogar in U-Haft genommen worden. 31 von 65 Klienten befanden sich im März in Quarantäne. Am meisten zu schaffen machte der Polizei der nun angeklagte 24-Jährige. „Ich wollte doch nur etwas spazieren gehen und war nur zehn Meter vom Haus weg, als schon die Polizei ankam“, schilderte der Afrikaner. Vorher hatte der Security-Dienst der Unterkunft Alarm geschlagen.

Mit Kopf gegen Wände
Für die Beamten folgte ein äußerst turbulenter Einsatz. Denn der widerspenstige Somalier wurde in einen Arrestwagen verfrachtet und trat im Inneren wild um sich, rammte seinen Kopf gegen die Wände.

Zitat Icon

Er wollte sich mit Kabelbindern selbst erwürgen.

Ein Polizist als Zeuge vor Gericht

„Vor der Polizei in Neu-Arzl befreite er sich aus den angelegten Kabelbindern, damit wollte er sich selbst erwürgen“, schildert ein Beamter als Zeuge. Nach dem Öffnen der Fahrzeugtür schlug der Angeklagte wild um sich und spuckte die Polizisten (zum Glück in Covid-Schutzausrüstung) an.

Haftstrafe ausgefasst
Mildernd war für den 24-Jährigen, dass kein Beamter verletzt wurde. Wegen Covid-Gefährdung anderer, Widerstands und eines kleineren Drogendelikts gab es neun Monate Haft (plus sechs Monate eines bedingten Urteils).

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
16° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 28°
einzelne Regenschauer
16° / 31°
einzelne Regenschauer