Ermittlungen gestartet

Bringt Grillparty Messi in Corona-Teufels Küche?

Spaniens Fußball-Liga hat Vorermittlungen gegen Lionel Messi und andere Spieler des FC Barcelona wegen eines möglichen Verstoßes gegen Corona-Beschränkungen während einer Grillparty eröffnet! Die Spieler hatten sich am Montag nach dem Training im Haus Messis in Castelldefels bei Barcelona getroffen, wie die Zeitung „Mundo Deportivo“ am Dienstag berichtete.

Das wäre nicht unbedingt ein Verstoß gegen die Corona-Regeln, nach denen sich auch mehr als sechs Personen treffen dürfen, wenn sie zur selben sogenannten Blase oder Lebensgemeinschaft gehören. Die Spieler würden auch sonst oft zusammen essen, schrieb die Zeitung.

Aber diesmal seien auch Ehefrauen dabei gewesen, was nach Ansicht der Liga nicht erlaubt sei. Auch die Regionalregierung teilte mit, der Vorfall werde untersucht. Ob es zu einem Disziplinarverfahren durch die Liga und zu Bußgeldern kommen würde, ist unklar ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten