Drama in Kufstein

Leiche entdeckt: Lebte Sohn neben toter Mutter?

Tirol
27.04.2021 12:29

Ein tragischer Fall beschäftigt derzeit die Polizei im Tiroler Unterland: Bereits am Montag wurde in einer Wohnung in Kufstein eine tote Frau entdeckt. Es dürfte sich dabei um die 79-jährige Bewohnerin handeln, die offenbar schon vor längerer Zeit verstorben war. Die Todesursache ist noch unklar. Besonders schlimm: In der Wohnung trafen die Beamten auf einen 50-jährigen Mann, der vermutlich der Sohn der Toten ist. Befragt werden konnte er aus gesundheitlichen Gründen noch nicht. 

Die Polizei wurde am frühen Montagnachmittag zu der Kufsteiner Wohnung gerufen, weil Anrainer die Bewohnerin schon längere Zeit nicht gesehen hatten. „Dort wurde dann die Frauenleiche entdeckt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um die 79-jährige Bewohnerin. Offensichtlich war sie schon vor längerer Zeit verstorben“, erklärt Polizeipressesprecher Stefan Eder gegenüber der „Krone“.

(Bild: zoom.tirol)

Kein Hinweis auf Fremdverschulden
Im Zuge einer Obduktion an der Innsbrucker Gerichtsmedizin konnte die Todesursache nicht eindeutig geklärt werden. Es gebe jedenfalls keine Hinweise auf Fremdverschulden. Eine toxikologische Untersuchung folgt noch. Ebenso noch nicht zweifelsfrei geklärt ist die Identität der Toten. 

Zitat Icon

Der Mann konnte aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes noch nicht befragt werden.

Polizeisprecher Stefan Eder

Laut Eder sei in der Wohnung auch ein 50-jähriger Mann angetroffen worden. Vermutlich handelt es sich dabei um den Sohn der Toten. „Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes konnte er aber noch nicht befragt werden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert“, erklärt der Sprecher.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele