24.04.2021 06:00 |

Schwere Finanzkrise

Samariterbund wird neuerlich Fall für den Landtag

Der von der „Steirerkrone“ ans Licht gebrachte drohende Finanzkollaps des steirischen Arbeiter-Samariterbundes ruft die Politik auf den Plan. FPÖ und Grüne nehmen ÖVP-Landesrätin Juliane Bogner-Strauß in die Pflicht, die Causa wird ein Fall für den Landtag: Eine Trendwende im Pflegesystem sei hoch an der Zeit!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Corona-Krise hat die steirischen Hilfs- und Rettungsorganisation aus der Spur gebracht: Die Krankentransporte des Arbeiter-Samariterbundes (ASB) gingen dramatisch zurück, seine Heime sind schwach ausgelastet - und der Pflegeskandal rund um den St. Lorenzener „Tannenhof“ tat das Übrige. Nun kämpft der private Verein ums finanzielle Überleben - sogar der Verkauf aller Häuser ist jetzt in Diskussion.

Nach dem gestrigen „Krone“-Bericht schlagen die Oppositionsparteien Alarm: „Weder die betroffenen Heimbewohner noch die Mitarbeiter dürfen bei einem allfälligen Verkauf oder strukturellen Änderungen im Regen stehen gelassen werden“, fordert FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek.

„Trendwende im Pflegesystem“
Und Sandra Krautwaschl (Grüne) konstatiert: „Die Gesundheitslandesrätin hat das Steuerrad längst aus der Hand gegeben.“ Die Klubchefin wird die Causa in den Landtag bringen und fordert von Bogner-Strauß, eine „Trendwende im steirischen Pflegesystem“, bevor es „endgültig kollabiert!“ Neos-Mandatar Robert Reif mahnt eine strenge Heimaufsicht durch das Land ein.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 4°
heiter
-2° / 5°
wolkig
-3° / 3°
wolkig
-0° / 3°
Nebel
-4° / 2°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)