Dardai 13 Tage raus

Corona-Ausbruch bei Hertha! Alle Trainer isoliert

Beim deutschen Fußball-Bundesligisten Hertha BSC sind Trainer Pal Dardai, Assistenzcoach Admir Hamzagic und Stürmer Dodi Lukebakio positiv auf Corona getestet worden. Für die Betroffenen wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet. „Alle sind symptomfrei“, teilten die Berliner am Donnerstag mit. Co-Trainer Andreas Neuendorf wurde als Kontaktperson ersten Grades eingestuft und befindet sich ebenfalls in Quarantäne.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach Informationen von Hertha kann das nächste Liga-Spiel am Sonntag beim FSV Mainz 05 dennoch stattfinden. Das Team wird im Abstiegskampf übergangsweise von Sportdirektor Arne Friedrich betreut, der eine Trainer-A-Lizenz besitzt.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt werden die Mannschaft, Trainerteam und enge Mitarbeiter um den Kader in einem gemeinsamen Quartier isoliert. Das gilt zunächst bis zum 28. April. Lediglich zu den Trainingseinheiten und zu den Spielen darf das Quartier verlassen werden. Am kommenden Mittwoch steht die Heimpartie gegen den SC Freiburg auf dem Programm, am darauf folgenden Samstag sollen die Berliner bei Schalke 04 antreten.

„Wir hatten nach Rücksprache mit unserem Hygienebeauftragen in der zurückliegenden Länderspielpause die Hygienemaßnahmen bereits nochmal verschärft, haben beispielsweise tägliche Schnelltests umgesetzt, bevor sie zur Pflicht im DFL Hygienekonzept wurden. Jetzt sind wir aufgrund der aufgetretenen Fälle zu dieser Isolations-Maßnahme gezwungen“, wird Friedrich in der Vereinsmitteilung zitiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Freitag, 07. Oktober 2022
Wetter Symbol