07.04.2021 09:06 |

„Auf und Abs“

Catherine Zeta-Jones: Es gab Ehekrisen mit Douglas

„Wir haben nie unseren Sinn für Humor verloren und genießen die Nähe des Anderen.“ In einem neuen Interview mit dem „Wall Street Journal“ spricht Catherine Zeta-Jones offen über ihre 20-jährige Ehe mit Michael Douglas. Die ist laut der Oscargewinnerin stärker denn je, auch wenn es in der Vergangenheit immer mal wieder Krisen gab.

„Am Anfang hatten wir viel Spaß miteinander. Mein Mann ist 25 Jahre älter als ich, das ist kein Geheimnis. Und wie in jeder Beziehung gab es auch bei uns Auf und Abs.“ Doch selbst wenn es mal richtig krachte, verlor das Paar „nie die Liebe und den Respekt füreinander“, heißt es in einer Meldung von Enterpress News. 

Die gemeinsame Zeit im Lockdown konnte das Promi-Paar besser verkraften als viele andere Eheleute. Denn Zeta-Jones und Douglas sind es gewohnt, viel Zeit am Stück miteinander zu verbringen: „Wir haben entweder frei oder wir arbeiten 16 Stunden am Stück. Wir haben auch 12 Jahre auf den Bermudas gelebt und respektieren es, wenn der andere sich zurückzieht.“

Tochter verlässt das Nest
Auf die Eheleute kommt ab Herbst ein völlig neuer Lebensabschnitt zu. Denn nach Sohn Dylan zieht auch Tochter Carys (18) von zu Hause aus. 

Zeta-Jones: „Sie wird ab September dann Politikwissenschaften studieren. Wir haben dann ein leeres Nest und kehren quasi zurück zu dem Leben von früher. Ich werde dann zu meinem Mann gehen und sagen ‚Hi Michael, erinnerst du dich an mich? Wir kannten uns vor 20 Jahren, ich bin zurück!‘“

Schon vor Pandemie häuslich
Zeta-Jones ist nicht erst durch die Pandemie häuslich geworden. Nach eigener Aussage liebt sie es, sauberzumachen: „Für mich ist es eine Art Therapie, mit dem Mopp durchs Haus zu wischen. Mein Mann kann das nicht ganz nachvollziehen.“

In einer Sache sind sich die beiden Stars einig. Sie schauen sich nie ihre eigenen Filme an. Zeta-Jones: „Michael kann sich selbst auch nicht auf dem Bildschirm ertragen Wenn wir mal versehentlich auf einen unserer Filme stoßen, schalten wir ganz schnell weiter.“

Zeta-Jones kann es kaum erwarten, bis die Corona-Einschränkungen aufgehoben sind. Als Erstes will sie dann reisen: „Ich will unbedingt meine Familie in England wiedersehen, sobald es geht. Und dann werden Michael und ich auch andere Familienmitglieder besuchen und herum jetten, wie vor 22 Jahren vor der Geburt der Kinder!“

Catherine Zeta-Jones ist seit 2000 mit Michael Douglas verheiratet. Das Schauspieler-Ehepaar hat neben Tochter Carys noch den Sohn 20-jährigen Sohn Dylan. Die aus Wales stammende Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin begann ihre Karriere als 17-Jährige am Theater mit dem Musical „42nd Street“. Danach stand sie für den Film „Sheherazade - Mit 1001 PS ins Abenteuer“ vor der Kamera. Der Durchbruch gelang ihr mit dem Film „Die Maske des Zorro“. 2003 wurde sie als beste Nebendarstellerin in dem Musical „Chicago“ mit dem Oscar ausgezeichnet.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol