19.03.2021 06:00 |

Bulle Stankovic

Empörung nur in Cicans Blase

Die Nicht-Nominierung von Cican Stankovic für das ÖFB-Nationalteam sorgt in Salzburg weiter für Unverständnis. Aber auch nur in Salzburg.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Salzburgs Torhüter steht im Fokus. Das ist nicht erst seit Cican Stankovic so, gilt bei ihm aber besonders. Der 28-Jährige polarisiert, genießt bei den Fans – im Gegensatz zu Vorgänger Alexander Walke – kein allzu hohes Standing.

Stankovics Nicht-Nominierung für das 43-Mann-Großaufgebot von Teamchef Franco Foda löste dieser Tage große Empörung aus. Bei Stankovic. Bei seinem Berater, der sich Gehör verschaffte. Bei seinem Trainer Jesse Marsch.

Mehr Verwunderung wegen Pentz
Außerhalb der Bullen-„Bubble“ hingegen: Nichts! Da wurde hinterfragt, warum der in den letzten Monaten überragende Patrick Pentz, ein Salzburger in Diensten der Austria, nicht berücksichtigt wurde.

Natürlich ist es verwunderlich, dass Stankovic regelmäßig zum Team gehörte und jetzt, wo gar fünf Keeper nominiert wurden, durch die Finger schaute. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Stankovic in den letzen Monaten nicht unbedingt mit Ausnahmeleistungen glänzte.

Freund: „Das ist nicht passiert“
„Ich war überzeugt, dass er sich mehr auszeichnen kann, wenn wir in der Champions League mehr aufs Tor kriegen. Das ist nicht ganz so eingetreten“, erklärte Bullen-Sportboss Christoph Freund unlängst in einem Interview mit „laola1“. Und: „Ich dachte, er würde aufzeigen, uns Spiele retten. Das ist nicht ganz so passiert.“ Zwar merkte er auch an, dass Stankovic keine großen Fehler unterliefen. Doch das ist für einen, der im Team spielen will, schlicht zu wenig.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol