Zeigte noch nichts

Kein idealer Start für Özil in der Türkei!

Mesut Özil wurde bei Fenerbahce wie ein Messias empfangen. Der Start für den Ex-Arsenal-Kicker war gelinde gesagt holprig. Fener gewann in fünf Spielen nur einmal. Özil konnte noch nicht viel zeigen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Özil kam also im Jänner mit großen Hoffnungen von Arsenal, wo er kaum eingesetzt wurde. In der Türkei warteten Menschenmassen auf ihn bei seiner Ankunft. Der Enthusiasmus der Fans dürfte jedoch ein wenig getrübt sein. Denn: Spielerisch läuft es nicht wirklich bei Deutschlands Ex-Nationalspieler.

Fünf Spiele, ein Sieg, ein Unentschieden, lautet seine Bilanz, während Fenerbahce von der Leaderposition auf den dritten Platz rutschte. Özil spielte nur ein Match durch, gegen Peter Zuljs Göztepe (0:1).

In fünf Spielen kein einziges Tor, kein einziger Assist, zudem der Abschied aus dem türkischen Cup. Es gibt noch Luft nach oben für Özil bei Fenerbahce. Am Wochenende geht es zum Hit nach Trabzon zu Trabzonspor.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol