Drama in Falkenstein

Kellereinsturz: Ganzer Ort „sprachlos und traurig“

Er war Feuerwehrmann, Gemeinderat, stolzer Papa und Arbeiter mit Leib und Seele. Am Freitag wurde Markus Sch. (39) aus Falkenstein (NÖ) eine seiner Baustellen zum Verhängnis. Ein Weinkeller stürzte über ihm ein, trotz Sofortrettung kam jede Hilfe zu spät. Ein Ort trägt Trauer - und rückt nun (noch) enger zusammen.

Bürgermeister Leopold Richter war einer der Ersten vor Ort in der Falkensteiner Kellergasse. Mehrere Kubikmeter Erdmasse waren an der privaten Baustelle im Weinkeller abgebrochen, hatten Markus komplett, seinen Freund Roland D. (45) zur Hälfte verschüttet.

„Am Vorabend saß ich mit ihm zusammen“
Laut dem Ortschef zeigte D. trotz seiner schweren Verletzungen an der Wirbelsäule noch, wo die Feuerwehrmänner nach Markus Sch. graben sollten. Nach fünf Minuten war sein Kopf frei, doch alle Mühe vergebens – es konnte nur der Tod des 39-Jährigen festgestellt werden. Nicht nur die Florianijünger trauern um ihren Kameraden, auch dem Bürgermeister steht am Tag nach dem Drama der Schock ins Gesicht geschrieben. „Am Vorabend saß ich mit ihm zusammen, dann sagte er, er müsse zum Keller“, so Richter.

Zitat Icon

Der tragische Unfall hat unseren Ort getroffen wie ein Keulenschlag. Trauer und Verarbeitung sind nun angesagt. Wir werden seine Familie unterstützen.

Bürgermeister Leopold Richter

Der ganze Ort sei fassungslos, den lebensfrohen und engagierten Freund, den Papa zweier Töchter, zu Grabe tragen zu müssen. Nun sei wichtig, noch enger zusammenzurücken. Der Familie verspricht Richter jede erdenkliche Unterstützung.

Stefan Steinkogler
Stefan Steinkogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 17°
leichter Regen
10° / 17°
leichter Regen
9° / 16°
leichter Regen
12° / 18°
leichter Regen
7° / 15°
leichter Regen