Zwischen Mensch & Tier

Experte: „Covid-19-Ansteckung unwahrscheinlich!“

In Bregenz wurde österreichweit zum ersten Mal eine Infektion mit dem Covid-19-Virus bei einer Katze nachgewiesen, wir haben berichtet. Tierhalter fühlen sich verunsichert und fragen sich: „Was bedeutet das für mich und mein Haustier?“. Die „Krone Tierecke“ hat für Sie beim Experten nachgefragt.

Kann sich meine Katze mit Covid-19 anstecken?
Die Bregenzer Katze „Ayla“ wurde bekanntlich von an Covid-19 erkrankten Personen in der Familie angesteckt. Es sind bis heute nur wenige Fälle von Infektionen bei Hauskatzen bekannt geworden. Sämtliche Vierbeiner hatten engen Kontakt zu einem an Covid-19 erkrankten Menschen. Das Risiko, dass sich unsere Katzen anstecken, ist also verschwindend gering.

Und umgekehrt - kann ich mich bei meiner Katze anstecken?
Es gibt bisher keinerlei Hinweise darauf, dass unsere Haustiere Covid-19 auf den Menschen übertragen können. Die größte Gefahr einer Ansteckung besteht nach wie vor durch Tröpfcheninfektion bei direktem Kontakt mit einem infizierten Menschen.

Hunde können COVID-19 nicht bekommen?
Hunde scheinen noch weniger anfällig für eine Covid-19-Infektion zu sein als Katzen. Bei den beiden bisher bekannt gewordenen Fällen - beide ebenfalls aus Haushalten mit an Covid-19 erkrankten Personen - dürften die Viren durch Schnüffeln der Hunde an kontaminierten Oberflächen rein mechanisch auf die Hundenase gelangt sein, wo sie nachgewiesen wurden. Eine echte Infektion der Hunde wurde noch nicht bestätigt.

Ich bin positiv auf Corona getestet oder vermute, dass ich das Virus haben könnte. Wie gehe ich mit meinem Haustier richtig um?
In diesem Fall sollten Sie - um Ihr Haustier ganz sicher nicht anzustecken - solange Sie krank sind intensiven Kontakt mit Ihrem Haustier so weit als möglich vermeiden (auch wenn es schwer fällt). Achten Sie noch mehr als sonst auf Hygiene und waschen Sie sich vor und nach Kontakt mit Ihrem Haustier Ihre Hände. Fürs Gassi-Gehen bei Hunden müssen Sie aufgrund der gesetzlichen Regelung ohnehin Freunde oder Hundesitter bitten dies für Sie zu tun. Diese sollten Einmal-Handschuhe und Masken tragen, intensiven Kontakt mit dem Hund meiden und sich vor und nach dem Ausgang gründlich die Hände waschen.

Aber es gibt doch Coronaviren bei Tieren auch?
Corona ist nicht gleich Corona! Das Feline Coronavirus tritt zum Beispiel nur bei Katzen auf. Menschen sind Überträger, spüren aber selbst keine Symptome. Typische Anzeichen für eine milde Form der Erkrankung (FECV) sind Durchfall, Fieber, Appetitlosigkeit und Schnupfen. Zehn Prozent der Katzen entwickeln eine schwerere Verlaufsform (FIP), die sich durch eine Bauchfellentzündung zeigt und ernst genommen werden sollte.

Canines Coronavirus verursacht Bauchweh
Beim Hund kann es zu einer Ansteckung mit dem Virus (CCoV), dem Caninen Coronavirus, kommen. Magen-Darm-Beschwerden treten dann auf.
Um welche Form des Virus es sich auch immer handelt: Chronisch kranke oder immungeschwächte Tiere haben immer einen schwereren Krankheitsverlauf als gesunde.

Wichtig! Diese Erkrankungen werden durch bestimmte Formen des Coronavirus ausgelöst, die aber nichts mit unserem Covid-19 zu tun haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol