15.02.2021 10:05 |

109 Mio. Infizierte

Mehr als 2,5 Millionen Corona-Tote weltweit

Die Corona-Pandemie hat die nächste traurige Marke überschritten: Wie die Nachrichtenagentur Reuters berechnet hat, sind bereits mehr 2,5 Millionen Menschen gestorben, die den Erreger SARS-CoV-2, der die Krankheit Covid-19 auslöst, in sich trugen. Die meisten Toten haben die USA zu beklagen.

In absoluten Zahlen sind die USA Spitzenreiter, was die Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus betrifft: etwa 485.000 Menschen verloren dort ihr Leben nach einer Erkrankung mit dem tückischen Erreger. Auf Platz 2 befindet sich Brasilien mit rund 239.000 Todesfällen.

Auf dem dritten Platz rangiert ebenfalls ein Staat am amerikanischen Doppelkontinenten: Mexiko verzeichnete laut Johns-Hopkins-Universität rund 174.000 Todesfälle.

USA auch bei Infektionen Spitzenreiter
Insgesamt haben sich weltweit bereits 109 Millionen Menschen mit SARS-CoV-2 infiziert. Auch hier sind die USA Spitzenreiter, gefolgt von Indien und Brasilien. An vierter Stelle ist mit Großbritannien auch ein europäisches Land zu finden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).