01.02.2021 15:00 |

Ski Alpin Spezial

Slalom-Youngster Greber fuhr aufs Reiteralm-Podest

Ein Wechselbad der Gefühle durchliefen am Wochenende Vorarlbergs Slalom-Herren. Während es beim Weltcup in Chamonix nur wenig zu feiern gab, durfte sich ein 17-jähriger Bregenzerwälder auf der Reiteralm über einen Top-Platz freuen.

Für Vorarlbergs Slalom-Herren war der gestrige Sonntag - zumindest im Weltcup - ein Tag zum Vergessen. Sowohl der Warther Johannes Strolz (36.) als auch der Lauteracher Christian Hirschbühl (37.) verpassten beim zweiten Rennen in Chamonix (Fra) das Finale - und wohl auch ihre letzte Chance auf einen Platz im rot-weiß-roten Kader für die Weltmeisterschaft in Cortina.

Besser lief es da schon für den Slalom-Nachwuchs - besser gesagt für Jakob Greber. Der Mellauer, der am Dienstag als Vorläufer in Schladming erstmals Weltcup-Luft schnuppern durfte, fuhr beim FIS-Torlauf der Reiteralm auf den starken dritten Rang. „Das hat ganz gut gepasst“, zeigte sich der 17-Jährige, der 1,31 Sekunden auf Sieger Mario Gramshammer (T) verlor, recht zufrieden. Der 18-jährige Andelsbucher Valentin Lotter carvte auf Platz zehn (+3,14).

Keine Rennen bestreitet aktuell der Lecher Magnus Walch. „Ich habe zwar bei ÖSV-Cheftrainer Andi Puelacher nochmals nachgefragt, ob ich ein Ticket für die Europacup-RTLs diese Woche in Folgaria (It) bekomme, allerdings war da nichts zu machen“, erzählt der 28-Jährige, der zuletzt in Obdach trainierte und nun ins Fassatal (It) übersiedelt.

Wann Walch wieder im Renneinsatz sein wird, ist noch offen - möglicherweise bei den FIS-Riesentorläufen am 9. und 10. Februar in Garmisch (D).

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 13°
starker Regen
11° / 16°
starker Regen
10° / 16°
starker Regen
11° / 16°
Regen