Einsatz am Kühberg:

Spaziergängerin (54) mittels Taubergung gerettet

Salzburg
30.01.2021 15:41

Eine Frau (54) spazierte am Freitag auf dem Kühberg und verlor dabei ihren Hund aus den Augen. Beim Suchen stürzte sie über eine Felswand ab und blieb schwer verletzt liegen. Für Bergrettung und Polizei gestaltete sich der Einsatz schwieriger als gedacht - auch aufgrund des Wetters. 

Aufgrund des Windes war anfangs keine Bergung mit dem Helikopter möglich. Eine Polizistin konnte zur Verletzten aufsteigen und sie versorgen. Per Seil brachten die elf Bergretter der Ortsstelle Salzburg einen Notarzt zur Unfallstelle. Die Verletzte war teilweise nicht ansprechbar. Durch ein günstiges Wetterfenster gelang letztlich doch noch die Taubergung. Die Frau wurde ins Krankenhaus geflogen. Der Einsatz endete erst nach Einbruch der Dunkelheit.

Ein durchaus fordernder Einsatz für die Bergretter (Bild: Bergrettung Salzburg)
Ein durchaus fordernder Einsatz für die Bergretter
Bergretter der Ortsstelle Salzburg im Einsatz (Bild: Bergrettung Salzburg)
Bergretter der Ortsstelle Salzburg im Einsatz
 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele