10.01.2021 06:00 |

„Österreich impft“

Neues „Corona-Komitee“ klärt über Impfung auf

EIn neues „Corona-Komitee“ mit 5 medizinischen Experten soll die breite Bevölkerung über die Schutzimpfung gegen das Coronavirus aufklären.

Die Aufklärung von Herrn und Frau Österreicher über den kleinen Piks im Kampf gegen die Pandemie liegt nun in den Händen von fünf rot-weiß-roten medizinischen Top-Experten. Denn am Montag startet die überparteiliche Initiative „Österreich impft“.

Diese Fachfrauen bzw. -männer sollen künftig - transparent mit Fakten - breit und objektiv über die Wirkungsweise, die Sicherheit sowie die Wichtigkeit der "Corona-Schutzimpfung informieren: Univ. Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt, Vorsitzende der Österreichischen Impfkommission. Univ. Prof. Dr. Markus Müller, Rektor der Med-Uni Wien. Dr. Reingard Glehr, Allgemeinmedizinerin mit Hausarztpraxis. Univ. Prof. Dr. Herwig Kollaritsch, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie und Mitglied im nationalen Impfgremium und die Arbeitsmedizinerin Dr. Eva Höltl.

Die von der Regierung unterstützte Kampagne unter dem Dach des Roten Kreuzes ist auch offen für weitere Hilfsorganisationen, Unternehmen oder organisierte Gruppen. Ziel in den kommenden Wochen und Monaten sei ein größtmöglicher Schutz der heimischen Bevölkerung. Unter dem klaren Motto: Wer sich nicht impfen lasse, für den sei Corona nie vorbei! In der Folge sollen laufend prominente Unterstützer - passend zur ersten Phase zunächst älteren Semesters - aus Wirtschaft, Sport, Kunst, Kultur etc. präsentiert werden.

Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol