24.11.2020 18:21 |

AK gewinnt Klage:

Testpflicht für Grenzgänger nach Bayern ausgesetzt

Die Arbeiterkammer Salzburg bekam mit ihrer Klage gegen die Testpflicht für Grenzpendler jetzt vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof Recht. Die Regelung wurde damit gekippt.

Große Erleichterung für Pendler und Schüler, die regelmäßig über die bayrische Grenzen müssen: Die Arbeiterkammer hat gegen die Einreise-Quarantäneverordnung geklagt und Recht bekommen. Testungen seien unverhältnismäßig und würden auch EU-Recht widersprechen, so das Gericht. 

Die Testpflicht für rund 4500 betroffene Österreicher ist damit außer Kraft gesetzt. Gegen den Beschluss gibt es kein Rechtsmittel. 

„Das ist ein großer Erfolg für unsere Bemühungen gegen diese überschießenden Maßnahmen.  Der Verwaltungsgerichtshof hat im Sinne des europäischen Gedankens entschieden. Der Freitstaat Bayern ist jetzt gefordert, eine langfristige und gesetzeskonforme Regelung zu finden“, betont AK-Präsident Peter Eder. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol